Bioresonanz für Pferde/Tiere 

Gesund durch körpereigene Schwingungen

Die Bioresonanz-Therapie ist ein Diagnose- und Therapieverfahren. Das Hauptziel dieser Therapie ist, den Körper von negativen, pathogenen Einflüssen zu befreien und somit die Regulationsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen.

Einsatzbereiche beim Tier

  • Magen- und Darmprobleme

  • Hautprobleme: Ekzeme, Warzen, Sarkoide, Pilze, Nesselfieber usw.

  • Stoffwechselstörungen: Cushing, EMS, Hufrehe usw.

  • Allergien: Futtermittel, Kontaktallergene, Pollen usw.

  • Bewegungsapparat: Sehnen-/Bänderverletzung, Gelenksentzündungen, Erkrankungen der Muskulatur, Nervenprobleme, Headshaking, Knieprobleme, Wirbelsäulenprobleme, unklare Lahmheiten, Unrittigkeit bei Pferden usw.

  • Belastungen durch Toxine: Umweltgifte, Schwermetalle, Impfungen, Medikamente usw.

  • Strahlenbelastung/Geopathische Belastungen: Elektrosmog, Wasseradern usw.

  • Erkrankungen der Ausscheidungsorgane (Leber, Niere, Darm, Galle)

  • Erkrankungen von Herz und Kreislauf

  • Hormonelle Störungen (z.B. Eierstockzysten)

  • Parasiten: Würmer, Haarlinge, Milben usw.

  • Infektionen/Entzündungen

  • Schmerzen

  • Wundheilung

  • Postoperative Unterstützung, Narbenentstörung

  • Altersbeschwerden

  • Psychische Probleme: Schock, Hyperaktivität usw.

Diagnose

Mit dem speziellen, schmerzlosen Testverfahren der Bioresonanz kann ermittelt werden, welche Belastungen (Viren, Bakterien, Umweltgifte usw.) und Unverträglichkeiten (z.B. Futtermittel) vorhanden sind, und ob bestimmte Organe oder Körperstrukturen geschwächt sind. So können in vielen Fällen die häufig versteckten Ursachen von Beschwerden herausgefunden werden.

Therapie 

Das Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Einflüsse zu eliminieren und dadurch die Regulation im Körper wiederherzustellen.

Ich arbeite mit der BICOM Bioresonanzmethode. Es wird ein individueller Behandlungsplan erstellt und über eventuell begleitende Massnahmen gesprochen. Für die Behandlung brauche ich lediglich etwas Blut und je nach Symptomatik ev. Futtermittel und weiteres Material aus der Umgebung des Tieres. Dies wird vorab mit dem Tierbesitzer besprochen. Eine Behandlung dauert 30 min. bis 1,5 Stunden, je nach Ursachenkomplex (Erstbehandlung 1-1,5 Stunden). Zusätzlich wird ein Trägermedium (Chip, Spray, Globuli) mit den Therapieinformationen hergestellt, um dem Tier die Therapie über einen längeren Zeitraum zur Verfügung zu stellen. Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Tierbesitzer sollte über jegliche Veränderungen, die er bei seinem Tier beobachtet, informieren.

Die Tiere haben nach der Behandlung ein gesteigertes Trinkbedürfnis. Bitte stellen Sie deshalb viel frisches Wasser bereit. Ernähren Sie ihr Tier gemäss Empfehlung.

Infoblatt Bioresonanz

Kontaktieren Sie mich unverbindlich und ich erläutere Ihnen gerne, ob und inwiefern eine Bioresonanz-Therapie für Ihr Tier sinnvoll wäre.

Kontakt

Christine Hässig

3252 Worben (BE)

Schweiz

Tel. 079 650 60 94

info@vital-horse.ch

Therapien

© 2016 Vital Horse - Alternative und ganzheitliche Therapie für Pferde

  • b-facebook